Wanderreisen

Pfalz Wandern

Zur Weinlese im Herbst 2019 Wandertage in der Pfalz – der „Toskana Deutschlands“ Wandern im Pfälzerwald und zwischen Weinfeldern entlang der südlichen Weinstrasse. Durch kleine Dörfer, geprägt vom Weinbau, genießen wir Land, Leute und Wein, sowie die vielfältigen Spezialitäten der Region. Urlaub von Anfang an, wir organisieren, Sie genießen.

Termin

01.09. - 06.09.2019

Die Leistungen:
- 4 * Steigenberger Hotel in Deidesheim
- DZ oder EZ mit Frühstück
- 4 Tageswanderungen
- alle Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln vor Ort
Gesamtpreis: 450-, € im Doppelzimmer p. Person / Einzelzimmerzuschlag 100,- €

An- und Abreise in Eigenregie ( Bahnanreise zubuchbar mit Extrakosten)
1. Tag
Anreise Begrüßung und Einführung in die Wanderwoche durch Wanderführerin Anita im Hotel
2. Tag
Wanderung von Neustadt zum Hambacher Schloss, die „Wiege der Deutschen Demokratie“ eventuell Besichtigung (Eintritt ca 5,-€). Rückfahrt mit dem Bus. Wanderzeit 3 Std./Höhe 325m leicht
3.Tag
Durch die Altstadt von Neustadt, steigen wir stetig an um zum „Weinbiet“ zu kommen, der Name einer Region rund um die Stadt. Oben angekommen machen wir Mittags-rast. Ausklang ist auf dem Marktplatz von Neustadt nach einem Rundgang durch die engen Gassen der Altstadt. Wanderzeit 4 Std./Höhe 420m mittel
4. Tag
Fahrt nach Frankweiler, Wanderung auf dem Annaberg zur Annakapelle und dem kleinen Weinort Burrweiler. Ein schöner Ausklang in einer Vinothek passt jetzt gut, um den Tropfen der Region zu genießen, bevor wir nach Hause fahren. Wanderzeit 3 Std. /Höhe 285m, leicht-mittel
5. Tag
Von Wachenheim über die Wachtenburg nach Mußbach. Der Aufstieg zur Burg wird belohnt mit einem Blick über die Region mit vielen Weinfeldern. Unser Ziel ist die Winzer-genossenschaft Mußbach. Einkehr zum neuen Wein und Zwiebelkuchen, der Höhepunkt ist die Weinlese. Wanderzeit ca 4 Std. Höhe 180m leicht
6. Tag
Abreise Während der Wanderungen kommen wir an Pfälzer Waldhütten vorbei, wo wir uns mit Getränken belohnen können.
Die Getränke und die Abschlusseinkehr sind nicht im Preis inbegriffen.
Jeder Wanderer nimmt auf eigene Verantwortung teil.


Mallorca Wandern

Mallorca ist eines der beliebtesten Reiseziele Europas und schon lange nicht mehr nur als Badeinsel bekannt. Erleben Sie die Insel von einer ganz anderen Seite. Das Zusammenspiel von Meer und Bergen, kennenlernen von Land und Leuten, Flora und Fauna. Jahrtausend alte Olivenbäume, Täler voll mit Orangen- und Zitronenplantagen. Nicht zu vergessen die Geschichte der Insel mit ihren alten Dörfern und den Traditionen. Erleben Sie die Insel mit unseren Augen, Weinproben und landestypischen Spezialitäten, baden oder einfach nur die Seele baumeln lassen inmitten der Natur.
Zu Fuß über die Insel, ein bleibendes Erlebnis. Urlaub von Anfang an, wir organisieren, Sie genießen.

Termine

30.04 - 07.05.2019 - ausgebucht -

09.05 - 16.05.2019

17.05. - 24.05.2019

28.09. - 05.10.2019

12.10. - 19.10.2019

28.12. - 04.01.2020

Reisebeschreibung

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Im Blütenreigen - Zeit der Orchideen

Abseits der Touristenorte, auf dem GR221, Wandern und Genießen

Mallorca, eine der beliebtesten Reiseziele Europas. Erlebt die Insel von einer ganz anderen Seite. Die Ruhe in den Bergen abseits vom Tourismus, auf Schmugglerpfaden und die Region der wilden Ziegen. Das Zusammenspiel von Meer und Berge, kennen lernen von Land und Leute, Flora und Fauna. Nicht zu vergessen die Geschichte der Insel mit ihren alten Dörfern und den landestypischen Spezialitäten.

Zu Fuß über die Insel, ein bleibendes Erlebnis.

Wandern mit Anita vom 30.04 - 07.05.2019

Schwierigkeitsgrad / mittel

Die Leistungen:
- Flug nach Palma de Mallorca und zurück
- Transfer Flughafen zum Hotel / Hotel zum Flughafen
- alle Transfer vom Hotel zu den Wanderungen und zurück
- 3-4 Sterne Hotel in Paguera DZ / HP
- 5 Tageswanderungen
- 5 Tage Mallorquinisches Picknick und Wein
Gesamtpreis: Doppelzimmer/HP ab 1.02.2019 ab 990,- € / Einzelzimmer Zuschlag 100,-€

1. Tag
Anreise Begrüßung und Einführung in die Wanderwoche durch Wanderführerin Anita im Hotel vor dem Abendessen.
2. Tag
Wanderung nach Galilea, das höchstgelegen Dorf der Insel. Vom Dorf „Calvia“ im SW der Insel, führt uns der Weg vorbei an vielen blühenden Wiesen, Orchideen und wilden Gladiolen. Der alte Karrenweg der Köhler und Kalkbrenner führt uns zum Berg „Bauza“ 614m. Ein treppenartiger Anstieg bringt uns zum Gipfel. Belohnt werden wir mit einem Blick auf die Küste und die umliegenden Berge. Im Schutz des Galatzo, (Matterhorn Mallorcas) lassen wir uns unser Picknick schmecken. Die Erdbeerbäume und Stechginster begleiten uns zum Dorf. Ausklang an der Kirche, mit Möglichkeit sich zu Belohnen. Wanderzeit 4 Std. Schwierigkeitsgrad mittel, auf 45 0m / ab 200 m
3. Tag
Auf den Spuren der Trappisten - Küstenwanderung. Der Lebensraum von Cistrosen, Rosmarin und wilden Ziegen. Besichtigung der Klosterruine, Picknick mit Blick auf die Dracheninsel „Sa Dragonera„. Zum Ende verwöhnen wir uns in „Sant Telmo“ , dem ehemaligen Fischerdorf, mit kleinen landestypischen Leckereien (baden möglich). Wanderzeit 4 Std. mittel auf 310 m / ab 390 m
4. Tag
Der alte Fischerweg, vom kleinen Dorf Esporles, über den Pass zum „Port es Canonge“, bis nach Banyalbufar, dem schönen Terrassendorf aus der Zeit der Mauren. Ein uraltes Dorf eingebettet in den Bergen, mit engen Gassen und alter Geschichte, ist der Ausgangspunkt unseres Tages. Der alte Versorgungsweg lässt uns zu einem Hochplateau aufsteigen, mit vielen Terrassen und Mandelplantagen, bis auf die andere Seite vom Gebirge der Tramuntana. Hier eröffnet sich uns ein ganz anderes Bild. Das blaue Meer, macht schon Lust auf den Abstieg, wo uns am Strand das Picknick bevorsteht. So gestärkt fällt es uns leicht noch einmal etwas anzusteigen. Auf einem breiten Weg oberhalb der Westküste, mit Blick auf das türkise Wasser, erreichen wir bald „Banyalbufar“. Wir überzeugen uns von der Baukunst der Mauren, wo heute wieder auf vielen Terrassen Wein angebaut wird. Die Cafes erwarten uns mit den Landestypischen Spezialitäten. Wanderzeit 4,5 Std. mittel auf 380 m / ab 580 m
5. Tag
Wanderpause - Tag zur freien Verfügung
6. Tag
Der alte Pilgerweg, vom Cuber Stausee durch den Barranco (Schlucht) nach Biniaraix, wo uns der Duft von Orangen- und Zitronenbäumen empfängt. Picknick in mitten der Schlucht, umgeben von hohen Bergen und unter uns der weite Blick ins Tal. Ausklang ist in der geschichtsträchtigen Stadt Soller, mit vielen kleinen Cafes. Besichtigung der alten Kirche. Wanderzeit 4,5 Std. mittel auf 200 m/ab 780 m
7. Tag
Calla Tuent“ - über Soller zum „Mirador des Ses Barques“ bringt uns der Bus. Jahrtausend alte Oliverhaine, Karrenwege in Mitten des Tramuntana Gebirges, versetzen uns zurück in vergangene Zeiten. Eine Rast im Tal von Balitx d Vall läst uns für den nun 40 Minuten Aufstieg die nötigen Kräfte sammeln. Belohnt werden wir mit einem traumhaften Blick. Immer oberhalb der Küste entlang wandern wir bis zur Bucht „Calla Tuent.“ Nicht zu Unrecht als eine der schönsten Küstenwanderungen der Insel bezeichnet. Ausklang am Meer, Bademöglichkeit. Ein Höhepunkt ist die Rückfahrt auf der 12 km langen Serpentinenstrasse durch das Puig Major Massiv. Wanderzeit 3,5 Std. mittel auf 450 m /ab 580 m
8. Tag
Abreise

Mitzubringen sind: Rucksack, Wanderschuhe, Regenkleidung, Sonnencreme und Sonnenhut, Badesachen.

Jeder Wanderer nimmt auf eigenes Risiko an den Wanderungen teil.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Stille der Insel

Vom Meer bis in den Gipfeln der Tramuntana auf dem GR221

Mallorca eine der beliebtesten Reiseziele Europas. Erlebt die Insel von einer ganz anderen Seite. Die Ruhe in den Bergen abseits vom Tourismus, auf Schmugglerpfaden und der Region der wilden Ziegen. Das Zusammenspiel von Meer und Berge, kennen lernen von Land und Leute, Flora und Fauna. Nicht zu vergessen die Geschichte der Insel mit ihren alten Dörfern und den landestypischen Spezialitäten.

Zu Fuß über die Insel ein bleibendes Erlebnis.

Wandern mit Anita vom 09.05 - 16.05.2019

Schwierigkeitsgrad / mittel

Die Leistungen:
- Flug nach Palma de Mallorca und zurück
- Transfer Flughafen zum Hotel / Hotel zum Flughafen
- alle Transfers vom Hotel zu den Wanderungen und zurück
- 3- 4 Sterne Hotel in Paguera inkl. Halbpension
- 5 Tageswanderungen
- 4 Tage mallorquinisches Picknick und Wein
Gesamtpreis: Doppelzimmer ab 990,-€ / Einzelzimmerzuschlag 100,-€
1. Tag
Anreise Begrüßung und Einführung in die Wanderwoche durch Wanderführerin Anita im Hotel vor dem Abendessen.
2.Tag
Ptort Andratx, das Nizza Mallorcas. Wanderung auf einem Bergrücken mit viel Blick auf die SW Küste und die „Isla Dragonera“. Hier oben schmeckt unser Picknick abseits des Trubels so richtig gut. Der Hafen mit vielen großen und kleinen Schiffen lässt uns träumen. Ausklang in einem der vielen Cafés an der Hafenpromenade. Wanderzeit 3,5 Std. mittel, auf 298 m / ab 310 m
3. Tag
Wild romantische Tour oberhalb der Küste. Von Deya über Lluc Alcari. Das Tal in dem das Dorf eingebettet ist, muss man sich erlaufen um zu erkennen warum sich hier viele Künstler niedergelassen haben. Orangen- und Zitronenplantagen sowie alte Waschhäuser runden das Bild ab. "Lluc Alcari", die uralte Ansiedlung oberhalb der Küste hat nicht nur Picasso begeistert. Ständiger Begleiter, der Blick auf das Meer, nicht nur beim Picknick mit unseren mallorquinischen Spezialitäten. Eine kleine Bucht mit kristallklaren Wasser lädt zum entspannen ein. Wanderzeit 4 Std. mittel, auf 350 m / ab 380 m
4. Tag
„Es Cornador“. Hoch oben in der „Sierra de la Tramuntana“, unter dem höchsten Berg Mallorcas, dem „Puig Major“ (1445 m), beginnt unsere Tour. Wandern durch die „Sierra de la Torella“, dem Lebensraum der Mönchsgeier, großen Schafherden und wilden Ziegen. Der Anstieg über einen kleinen Pass, gibt den Blick auf den Cuber Stausee frei. Unsere Besteigung des Gipfels, erfolgt im „Barranco de Biniaraixt“, der ein Teil des alten Pilgerwegs zum Kloster Lluc ist. Wir werden nicht nur belohnt mit einem herrlichen Blick über die Gipfel des Gebirges und dem blauen Meer, sondern genießen das Picknick. Der Rückweg bringt uns über den Pass de Ofre (890 m) direkt zum Stausee. Kaum zu glauben, dass wir in dieser Region wiederum Rosmarin, Wacholder und wilden Salbei finden. Wanderzeit 4 Std. mittel, auf 450 m / 450 m
5. Tag
Wanderpause, Tag zur freien Verfügung.
6. Tag
Rund um das Kloster Lluc, größter Wallfahrtsort der Insel. Gigantische Felsformationen unter den höchsten Bergen des Tramuntanagebirges. Steineichenwälder, Köhlerplätze und ein wunderbarer Blick auf die umliegenden Täler. Auch hier werden wir wieder einen schönen Picknickplatz finden um uns mallorquinische Köstlichkeiten und den Wein der Insel schmecken zu lassen. Ausklang im Kloster Lluc, mit Besichtigung der schwarzen Madonna. Wanderzeit 4 Std. mittel, auf 400 m / ab 400 m 7. Tag „Castell de Alaro“ - viel umkämpfte Burgruine, ein Muss für Genießer! Wir wandern durch das Tal von Orient auf alten Terrassen mit Olivenbäumen, uns begleiten die Glöckchen der vielen Schafherden. Oben angekommen werden wir belohnt mit einem weiten Blick über das Land bis zur Ostküste und der Stadt Palma. Höhepunkt ist die Einkehr in der urigen Finca „Es Verger“ mit der besten Lammschulter der Insel oder anderen Spezialitäten. Ein unvergessliches Erlebnis (im Preis nicht inbegriffen). Wanderzeit 4 Std. mittel, auf 440 m/ab 600 m
8.Tag
Rückreise

Wasser für die Wanderung und die Einkehr nach der Wanderung nicht im Preis enthalten.

Mitzubringen sind: Rucksack, Wanderschuhe, Regenkleidung, Sonnencreme und Sonnenhut.

Jeder Wanderer nimmt auf eigenes Risiko an den Wanderungen teil.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Touristenorte - Wandern und baden im warmen Mittelmeer

Mallorca, eine der beliebtesten Reiseziele Europas. Erlebt die Insel von einer ganz anderen Seite. Die Ruhe in den Bergen abseits vom Tourismus, auf Schmugglerpfaden und die Region der wilden Ziegen. Das Zusammenspiel von Meer und Bergen, Kennenlernen von Land und Leuten, Flora und Fauna. Nicht zu vergessen die Geschichte der Insel mit ihren alten Dörfern und den landestypischen Spezialitäten.

Zu Fuß über die Insel, ein bleibendes Erlebnis.

Wandern mit Anita 17.05. – 24.05.19

Schwierigkeitsgrad / mittel

Die Leistungen:
- Flug nach Palma de Mallorca und zurück
- Transfer Flughafen zum Hotel / Hotel zum Flughafen
- alle Transfers vom Hotel zu den Wanderungen und zurück
- 3-4 Sterne Hotel in Paguera Doppelzimmer/ Halbpension
- 5 Tageswanderungen
- 5 Tage mallorquinisches Picknick und Wein
Preis im DZ 1090,-€ / Einzelzimmerzuschlag 100,-€

1. Tag Anreise Begrüßung und Einführung in die Wanderwoche durch Wanderführerin Anita im Hotel vor dem Abendessen.
2. Tag Rund um das alte Künstlerdorf Deya. Das Tal in dem das Dorf eingebettet ist, muss man sich erlaufen um zu erkennen warum sich hier viele Künstler niedergelassen haben. Orangen- und Zitronenplantagen sowie alte Waschhäuser runden das Bild ab. Eine kleine Bucht mit kristallblauen Wasser lädt zum baden ein oder man entspannt einfach in dem kleinen Restaurant am Strand. Wanderzeit 3,5 Std. auf 380m / ab 380m leicht/ mittel
3. Tag Schon die Fahrt auf der Küstenhochstraße im SW der Insel ist ein Highlight. Im Dorf „Estellencs“ beginnen wir unsere Wanderung und genießen den herrlichen Blick über Terrassen, Berge und Meer. Durch Steineichenwälder, Köhlerplätzen und viele Terrassen gelangen wir zur Mittagsrast an die Finca „Planichi“. Hier genießen wir unsere mallorquinischen Spezialitäten und den leckeren Rotwein. Abwärts, vorbei an riesigen Olivenplantagen sind wir bald wieder im Dorf Estellencs, wo heute wieder Wein angebaut wird, die alte Malvasiatraube. Ausklang im Dorf. Wanderzeit 4 Std. auf 450m /ab 450m ab mittel
4.Tag „Es Cornador“ - Hoch oben in der „Sierra de la Tramuntana“, unter dem höchsten Berg Mallorcas dem „Puig Major“ (1445m), beginnt unsere Tour. Entlang am Cuber Stausee (Trinkwasserreservat der Insel) Unsere Besteigung des Gipfels, erfolgt im „Barranco de Biniaraix“, der ein Teil des alten Pilgerwegs zum Kloster Lluc ist. Wir werden nicht nur belohnt mit einem herrlichen Blick über die Gipfel des Gebirges und das Dorf Biniaraix, sondern lassen uns hier das Picknick so richtig schmecken. Der Rückweg bringt uns über den Pass de Ofre (890m) direkt zum Stausee. Kaum zu glauben, dass wir in dieser Region wiederum Rosmarin, Wacholder und wilden Salbei finden. Wanderzeit 4 Std. auf 450m / 450m mittel
5. Tag zur freien Verfügung
6. Tag Halbinsel La Victoria « Penja Roja » Die Fahrt in den Norden, gibt Einblick in die Vielseitigkeit der Insel. Die Wanderung beginnt am Strand in der Bucht von Pollensa. Ein leichter aber stetiger Anstieg . Schon jetzt haben wir einen traumhaften Blick über die Bucht und das Cap Formentor. Allerlei seltenen Pflanzen begegnen uns. Unsere „Mallorca Gams“ - die wilde Ziege, ist hier sehr häufig anzutreffen. Ein schmale Pfad oberhalb der Küste, mal auf mal ab, stellenweise abschüssig, (ungefährlich) führt uns bis zum Aussichtspunkt „Penja Roja“, der äußersten Spitze dieser Landzunge. Hier angekommen genießen wir unser Picknick und den atemberaubenden Blick auf die unter uns liegende Küste, weit über die Stadt Alcudia hinaus bis in das Tramuntana-Gebirge. Der Abstieg durch ein trockenes Flussbett, hat seinen ganz besonderen Reiz. Bademöglichkeit! Wanderzeit 3,5Std. auf 410m /ab 410m mittel
7.Tag Der Reitweg von Erzherzog L. Salvador- ein Muss! Hoch über Valldemossa, einer der schönsten Panoramawanderungen mit weiter Sicht über die Westküste, Valldemossa, Deya, bis nach Port Soller und anderseits über die Ebene nach Palma. Steineichenwälder und Mallorcas bizarre Bergwelt ist ein Erlebnis. Ausklang in Valldemossa, Zeit für Besichtigung und Einkehr. Mallorquinische Spezialitäten wie, Mandelkuchen, Coca de Patata und heiße Schokolade sind ein Genuss. Wanderzeit 4 Std. auf 680m / ab 680m mittel plus
8. Tag Rückreise

Wasser für die Wanderung und die Einkehr nach der Wanderung nicht im Preis enthalten.

Mitzubringen sind: Rucksack, Wanderschuhe, Regenkleidung, Sonnencreme und Sonnenhut.

Jeder Wanderer nimmt auf eigenes Risiko an den Wanderungen teil.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Auf dem Trockenmauerweg GR221

Abseits der Touristenorte, wandern und baden im warmen Mittelmeer.

Mallorca, eine der beliebtesten Reiseziele Europas. Erlebt die Insel von einer ganz anderen Seite. Die Ruhe in den Bergen abseits vom Tourismus, auf Schmugglerpfaden und die Region der wilden Ziegen. Das Zusammenspiel von Meer und Bergen, kennenlernen von Land und Leuten, Flora und Fauna. Nicht zu vergessen die Geschichte der Insel mit ihren alten Dörfern und den landestypischen Spezialitäten.

Zu Fuß über die Insel, ein bleibendes Erlebnis.

Wandern mit Anita vom 28.9. - 05.10.19

Schwierigkeitsgrad mittel

Die Leistungen:
- Flug nach Palma de Mallorca und zurück
- Transfer Flughafen zum Hotel / Hotel zum Flughafen
- alle Transfer vom Hotel zu den Wanderungen und zurück
- 3-4 Sterne Hotel in Paguera DZ inkl. Halbpension
- 5 Tageswanderungen
- 5 Tage mallorquinisches Picknick und Wein
Preis im DZ 990,-€ bis 31.06.19 dann 1090,-€ / Einzelzimmerzuschlag 100,-€

1. Tag Anreise Begrüßung und Einführung in die Wanderwoche durch Wanderführerin Anita im Hotel vor dem Abendessen.
2.Tag Rund um das alte Künstlerdorf Deya. Das Tal in dem das Dorf eingebettet ist, muss man sich erlaufen um zu erkennen warum sich hier viele Künstler niedergelassen haben. Orangen- und Zitronenplantagen sowie alte Waschhäuser runden das Bild ab. Eine kleine Bucht mit kristallblauen Wasser lädt zum baden ein oder man entspannt einfach in den kleinen Restaurant am Strand. Wanderzeit 3,5 Std. auf 380m / ab 380m leicht/ mittel
3. Tag Schon die Fahrt auf der Küstenhochstraße im SW der Insel ist ein Highlight. Im Dorf „Estellencs“ beginnen wir unsere Wanderung und genießen den herrlichen Blick über Terrassen, Berge und Meer. Durch Steineichenwälder, Köhlerplätzen und viele Terrassen, gelangen wir zur Mittagsrast an die Finca „Planichi“. Hier genießen wir unsere mallorquinischen Spezialitäten und den leckeren Rotwein. Abwärts, vorbei an riesige Olivenplantagen, sind wir bald wieder im Dorf Estellencs, wo heute wieder Wein angebaut wird, die alte Malvasiatraube. Ausklang im Dorf. Wanderzeit 4 Std. auf 450m /ab 450m ab mittel
4.Tag „Es Cornador“ - Hoch oben in der „Sierra de la Tramuntana“, unter dem höchsten Berg Mallorcas dem „Puig Major“ (1445m), beginnt unsere Tour. Entlang am Cuber Stausee (Trinkwasserreservat der Insel). Unsere Besteigung des Gipfels, erfolgt im „Barranco de Biniaraix“, der ein Teil des alten Pilgerwegs zum Kloster Lluc ist. Wir werden nicht nur belohnt mit einem herrlichen Blick über die Gipfel des Gebirges und das Dorf Biniaraix, sondern lassen uns hier das Picknick so richtig schmecken. Der Rückweg bringt uns über den Pass de Ofre (890m) direkt zum Stausee. Kaum zu glauben, dass wir in dieser Region wiederum Rosmarin, Wacholder und wilden Salbei finden. Wanderzeit 4 Std. auf 450m / 450m mittel
5. Tag zur freien Verfügung
6. Tag Halbinsel La Victoria «Penja Roja » Die Fahrt in den Norden gibt Einblick in die Vielseitigkeit der Insel. Die Wanderung beginnt am Strand in der Bucht von Pollensa. Ein leichter aber stetiger Anstieg. Schon jetzt haben wir einen traumhaften Blick über die Bucht und das Cap Formentor. Allerlei seltenen Pflanzen begegnen uns. Unsere „Mallorca Gams“, die wilde Ziege ist hier sehr häufig anzutreffen. Ein schmaler Pfad oberhalb der Küste, mal auf mal ab, stellenweise abschüssig, (ungefährlich) führt uns bis zum Aussichtspunkt „Penja Roja“, der äußersten Spitze dieser Landzunge. Hier angekommen genießen wir unser Picknick und den atemberaubenden Blick auf die unter uns liegende Küste. Weit über die Stadt Alcudia hinaus bis in das Tramuntana-Gebirge. Der Abstieg durch ein trockenes Flussbett, hat seinen ganz besonderen Reiz. Bademöglichkeit. Wanderzeit 3,5Std. auf 410m /ab 410m mittel
7.Tag Der Reitweg von Erzherzog L. Salvador- ein Muss! Hoch über Valldemossa, einer der schönsten Panoramawanderungen mit weiter Sicht über die Westküste, Valldemossa, Deya, bis nach Port Soller und anderseits über die Ebene nach Palma. Steineichenwälder und Mallorcas bizarre Bergwelt ist ein Erlebnis. Ausklang in Valldemossa, Zeit für Besichtigung und Einkehr. Mallorquinische Spezialitäten wie, Mandelkuchen, Coca de Patata und heiße Schokolade, ein Genuss. Wanderzeit 4 Std. auf 680m / ab 680m mittel plus
8. Tag Rückreise

Wasser für die Wanderung und die Einkehr nach der Wanderung nicht im Preis enthalten.

Mitzubringen sind: Rucksack, Wanderschuhe, Regenkleidung, Sonnencreme und Sonnenhut.

Jeder Wanderer nimmt auf eigenes Risiko an den Wanderungen teil.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

„Der Herbst Mallorcas“ Badezeit der Wanderer

Von den hohen Bergen bis zum tiefblauem Meer. Genießen Sie die jetzt wieder grüne Insel und das noch warme Meer. Wandern durch abgelegene Regionen. Lernen Sie mit uns Land und Leute, Flora und Fauna kennen. Riesige Orangen- und Zitronenplantagen, Jahrtausend alte Olivenbäume. Nicht zu vergessen die Geschichte der Insel mit ihren alten Dörfern und den landestypischen Spezialitäten.

Zu Fuß über die Insel ein bleibendes Erlebnis.

Wandern mit Anita auf dem GR221 vom 12.10 -19.10.2019

Schwierigkeitsgrad / mittel

Die Leistungen:
- Flug nach Palma de Mallorca und zurück
- Transfer Flughafen zum Hotel / Hotel zum Flughafen
- alle Transfers vom Hotel zu den Wanderungen und zurück
- 3- 4 Sterne Hotel in Paguera Doppelzimmer inkl. Halbpension
- 5 Tageswanderungen
- 4 Tage mallorquinisches Picknick und Wein
Gesamtpreis: 990,- € p. Person im DZ bis 31.06.19 dann 1090,-€ / Einzelzimmerzuschlag 100,-€
1. Tag Anreise Begrüßung und Einführung in die Wanderwoche durch die Wanderführerin Anita, im Hotel vor dem Abendessen.
2. Tag Wanderung nach Galilea, das höchstgelegen Dorf der Insel, auf 550m. Von Calvia über eine Urbanisation mit vielen Villen und herrlichen Meerblick, auf dem alten Karrenweg der Köhler und Kalkbrenner. Ein schöner Panoramaweg mit dem Blick in die Ebene. Ein treppenartiger Anstieg bringt uns bis zum Gipfel. Im Schutz des Galatzo, (Matterhorn Mallorcas) schon mit dem Blick auf das Dorf, lassen wir uns unser Picknick schmecken. Ausklang an der Kirche, mit Möglichkeit sich zu belohnen. Wanderzeit 3,5Std. auf 450m mittel
3. Tag Die Westküste, vom Künstlerdorf Deya nach Port Soller. Auf und ab führt uns der Weg über terrassierte Berge, bewachsen mit Jahrtausend alten Olivenbäumen. Ein schöner Panoramaweg mit vielen Ausblicken auf das Meer bis zu unserem Picknickplatz bei einer alten Finca (frisch gepresster Orangensaft) hoch über der Stadt Soller. Bergab immer schon mal den Blick auf die alte Kirche der Stadt. Ausklang auf dem Marktplatz mit seinen vielen Cafés. Hier können wir den leckeren Mandelkuchen der Insel probieren (nicht im Preis). Wanderzeit 4,Std. auf 450m / ab 490m mittel
4. Tag „Calla Tuent“ über Söller zum „Mirador des Ses Barques“ bringt uns der Bus. Jahrtausend alte Oliverhaine, Karrenwege in Mitten des Tramuntana Gebirges versetzen uns zurück in vergangene Zeiten. Eine Rast im Tal von Balitx d Vall mit frisch gepresstem Orangensaft lässt uns für den nun 40 minütigen Aufstieg die nötigen Kräfte sammeln. Belohnt werden wir mit einem traumhaften Blick. Immer oberhalb der Küste entlang wandern wir bis zur Bucht „Calla Tuent.“ Nicht zu Unrecht als eine der schönsten Küstenwanderungen der Insel bezeichnet. Ein Höhepunkt ist die Rückfahrt auf der 12km langen Serpentinenstraße durch das Puig Major Massiv. Wanderzeit 4 Std. auf 450m /ab 580m mittel
5. Tag Wanderpause Tag zur freien Verfügung
6. Tag Schon die Fahrt auf der Küstenhochstraße im SW der Insel ist ein Highlight. Im Dorf „Estellencs“ beginnen wir unsere Wanderung und genießen den herrlichen Blick über Berge und das Meer. Der alte Trockenmauerweg GR221, ist die Verbindung zum nächsten Dorf. Vorbei an riesigen Olivenplantagen hoch über dem Meer, gelangen wir zur Mittagsrast an einen alten Köhlerplatz (Picknick). Abwärts durch Steineichenwälder und viele Terrassen über dem Dorf Banyalbufar, wo heute wieder Wein angebaut wird. Nicht umsonst das schönste Terrassendorf aus der Zeit der Mauren. Ausklang in einem der kleinen Cafes. Wanderzeit 3 Std. auf 350m / 370m ab mittel
7. Tag Der Berg Galatzo „Matterhorn Mallorcas" Der 1026m hohe Berg im SW Mallorcas ist ein schöner Abschluss der Wanderwoche. Atemberaubende Gipfeltour über die Westflanke eines Tausenders. Alte Köhlerplätze und eine Fülle von Bergrosmarin wechseln mit traumhaften Blicken auf das blaue Meer. Hier ist auch der Ballearenbock zu Hause. Oben angekommen gibt er einen Blick auf den gesamten SW der Insel frei. Jetzt haben wir und das Picknick und den Wein wohl verdient. Wanderzeit 5 Std. mittel plus ( auf 700m / ab 700m)
8.Tag Rückreise

Wasser für die Wanderung und die Einkehr nach der Wanderung nicht im Preis enthalten.

Mitzubringen sind: Rucksack, Wanderschuhe, Regenkleidung, Sonnencreme und Sonnenhut.

Jeder Wanderer nimmt auf eigenes Risiko an den Wanderungen teil.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Silvester auf Mallorca

Dem Winter entfliehen - Mallorca Wandern auf dem GR221

„Pequeno verano“ der kleine Sommer, wie die Mallorquiner diese Jahreszeit nennen. Blühende Landschaft, Oliventerrassen, reife Orangen- und Zitronenplantagen und viele Schafherden mit ihren Lämmern. Viel Sonne, Temperaturen um 15-18°C. Entdecken Sie auf diese Weise die Ruhe der Insel, in dieser Zeit können die Bewohner Luft holen für die nächste Saison.

Wandern mit Anita vom 28.12.19 - 04.01.20

Schwierigkeitsgrad / mittel

Die Leistungen:
- Flug nach Palma de Mallorca und zurück
- Transfer Flughafen zum Hotel / Hotel zum Flughafen
- alle Transfer vom Hotel zu den Wanderungen und zurück
- 3 Sterne Hotel / HP
- 5 Wanderungen
- 4 Tage Mallorquinisches Picknick und Wein
- Silvesterparty mit Gala Menu im Hotel
Gesamtpreis: Doppelzimmer/HP 1190,-€ Preisgarantie bis 01.08.19 (Einzelzimmer Zuschlag 100,-€)

1.Tag
Anreise Begrüßung und Einführung in die Wanderwoche durch die Wanderführerin Anita im Hotel vor dem Abendessen.
2.Tag
Wanderung nach Galilea, das mit 550 m höchstgelegen Dorf der Insel. Vom Dorf Calvia im SW der Insel führt uns der alte Köhlerweg über eine Ansiedlung in die Abgeschiedenheit der terrassierten Berge. Der alte Versorgungsweg der Köhler und Kalkbrenner bringt uns vorbei an dem Berg "Bauzer" 614 m. Mit Blick auf das Dorf und dem Matterhorn Mallorcas (Galatzo 1026 m) lassen wir uns das Picknick schmecken. Erdbeerbäume und Stechginster begleiten uns stetig. Ausklang an der Kirche, mit Möglichkeit sich mit Kaffee & Co zu belohnen.
Wanderzeit 3,5 Std. Schwierigkeitsgrad mittel auf 330m / ab 100m
3. Tag
Der alte Pilgerweg vom Cuber Stausee durch den Barranco (Schlucht) nach Biniaraix und in die Stadt Soller, wo uns der Duft von Orangen- und Zitronenbäumen empfängt. Picknick in mitten der Schlucht, umgeben von hohen Bergen und unter uns der weite Blick ins Tal. Ausklang ist in der geschichtsträchtigen Stadt Soller mit vielen kleinen Cafes. Besichtigung der alten Kirche.
Wanderzeit 4,5 Std. Schwierigkeitsgrad mittel auf 200m / ab850m
4. Tag
Rund um das alte Künstlerdorf Deya. Das Tal in dem das Dorf eingebettet ist, muss man sich erlaufen um zu erkennen warum sich hier viele Künstler niedergelassen haben. Orangen- und Zitronenplantagen sowie alte Waschhäuser runden das Bild ab. Eine kleine Bucht mit kristallblauen Wasser lädt zum entspannen ein. Der richtige Platz für die Picknick Pause bevor es wieder ins Dorf geht. Kleine Cafes erwarten uns auch hier wieder für die Belohnung der Wanderung.
Wanderzeit 3 Std. Schwierigkeitsgrad leicht/ mittel auf 380m / ab 380m
5. Tag
zur freien Verfügung
6. Tag
Der Reitweg von Erzherzog L. Salvator, hoch über Valldemossa. Einer der schönsten Panoramawanderungen, mit Sicht über die Westküste - Valldemossa, Deya, bis nach Port Soller und anderseits über die Ebene bis nach Palma. Steineichenwälder und Mallorcas wilde Bergziegen begleiten uns. Es hat sich gelohnt unsere Spezialitäten bis hier nach oben zu tragen. Nach dem Abstieg, Ausklang in Valldemossa, Zeit für Besichtigung und Einkehr. Mallorquinische Spezialitäten wie "Coca de Patata" und heiße Schokolade, sind immer ein Genuss.
Wanderzeit 4 Std. Schwierigkeitsgrad mittel plus auf 680m / ab 680m
7. Tag
Letzter Tag, ein Muss !! Liebling vieler Wanderer - Lammschulter Essen. Das Tal von Orient, abseits des Tourismus in fast unberührter Natur. Steineichen, Terrassen, Felder und alte Zisternen spiegelt die Abgelegenheit dieser Region wieder. Von Santa Maria durch die Ebene. Orangen- und Zitronenplantagen, alte Fincas, hier scheint ist die Zeit stehen geblieben zu sein. Ein natürlicher Einschnitt im Gebirge (Torente) bringt uns auf einen alten Köhlerweg aufwärts und auf die andere Seite ins Tal. In regenreichen Monaten ist der Wasserfall auf der anderen Seite des Gebirges besonders sehenswert. Hier fliest er in den Torente de Orient. Die leckere Lammschulter gibt es dann in Orient, in einem von Mallorquinern sehr beliebtes Gasthaus (nicht im Preis inbegriffen) Wanderzeit 4 Std. Schwierigkeitsgrad mittel auf 490m / ab 120m 04.01.
8. Tag
Abreise